Diese Datens­chutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Ver­arbei­tung von per­son­en­bezo­gen­en Daten (nachfol­gend kurz „Daten“) inner­halb unseres Onlin­eange­botes und der mit ihm ver­bunden­en Web­seiten, Funk­tion­en und Inhalte sow­ie extern­en Onlinepräsen­zen, wie z.B. unser Social Media Pro­file auf. (nachfol­gend gemein­sam bezeich­net als „Onlin­eange­bot“). Im Hin­blick auf die ver­wen­deten Begriff­lich­keiten, wie z.B. „Ver­arbei­tung“ oder „Ver­ant­wort­lich­er“ ver­weis­en wir auf die Defini­tion­en im Art. 4 der Datens­chutz­grundveror­d­nung (DSGVO).

 

 

Ihre Cook­ie und Track­ing Ein­stel­lungen

Dienst
Grund der Nutzung
AGB
Akt­iviert

Cook­ies
Wir ben­utzen Cook­ies um das Besuch­erver­hal­ten zu ana­lysier­en.

Google Ana­lyt­ics
Google Ana­lyt­ics wird zum Anlay­is­er­en des Web­sitet­raffics ver­wen­det.
AGB

Face­book Pixel
Face­book Pixel wird zum Ana­lysier­en des Besuch­erver­hal­tens ver­wen­det.
AGB

Da Sie nicht ein­gelog­gt sind speich­ern wir diese Ein­stel­lungen in einem Cook­ie. Diese Ein­stel­lungen sind somit nur auf diesem PC akt­iv.

 

 

Ver­ant­wort­lich­er

Kesnede und Orhan Kurt
Andreas-Winter-Str. 6
33104 Pader­born

 

Arten der ver­arbeiteten Daten:

  • Best­andsdaten (z.B., Namen, Adressen)
  • Kon­takt­daten (z.B., E‑Mail, Tele­fon­num­mern)
  • Inhalts­daten (z.B., Tex­teingaben, Foto­grafi­en, Videos)
  • Nutzungs­daten (z.B., besuchte Web­seiten, Interesse an Inhal­ten, Zugriff­szeiten)
  • Meta-/Kom­munika­tionsdaten (z.B., Ger­äte-Inform­a­tion­en, IP-Adressen)

Zweck der Ver­arbei­tung

  • Zurver­fü­gung­stel­lung des Onlin­eange­botes, sein­er Funk­tion­en und Inhalte
  • Beant­wor­tung von Kon­tak­tan­fra­gen und Kom­munika­tion mit Nutzern
  • Sich­er­heits­maß­nah­men
  • Reichweitenmessung/Marketing

Ver­wen­dete Begriff­lich­keiten

Per­son­en­bezo­gene Daten“ sind alle Inform­a­tion­en, die sich auf eine iden­ti­fiz­ierte oder iden­ti­fiz­ierbare natür­liche Per­son (im Fol­genden „bet­ro­f­fene Per­son“) bez­iehen; als iden­ti­fiz­ierbar wird eine natür­liche Per­son angese­hen, die direkt oder indirekt, ins­beson­dere mit­tels Zuord­nung zu ein­er Ken­nung wie einem Namen, zu ein­er Ken­nnum­mer, zu Stan­dortdaten, zu ein­er Online-Ken­nung (z.B. Cook­ie) oder zu einem oder mehr­er­en beson­der­en Merk­malen iden­ti­fiz­iert wer­den kann, die Aus­druck der phys­is­chen, physiolo­gis­chen, genet­ischen, psych­is­chen, wirtschaft­lichen, kul­turel­len oder sozialen Iden­tität dieser natür­lichen Per­son sind. „Ver­arbei­tung“ ist jeder mit oder ohne Hil­fe auto­mat­is­iert­er Ver­fahren aus­ge­führten Vor­gang oder jede sol­che Vor­gang­s­reihe im Zusam­men­hang mit per­son­en­bezo­gen­en Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst prakt­isch jeden Umgang mit Daten. Als „Ver­ant­wort­lich­er“ wird die natür­liche oder jur­istische Per­son, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle, die allein oder gemein­sam mit ander­en über die Zwecke und Mit­tel der Ver­arbei­tung von per­son­en­bezo­gen­en Daten entscheidet, bezeich­net.

Maßgeb­liche Rechts­grundla­gen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechts­grundla­gen unser­er Daten­ver­arbei­tun­gen mit. Sofern die Rechts­grundlage in der Datens­chutzerklärung nicht genan­nt wird, gilt Fol­gendes: Die Rechts­grundlage für die Ein­holung von Ein­wil­li­gun­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechts­grundlage für die Ver­arbei­tung zur Erfül­lung unser­er Leis­tun­gen und Durch­führung ver­trag­lich­er Maß­nah­men sow­ie Beant­wor­tung von Anfra­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechts­grundlage für die Ver­arbei­tung zur Erfül­lung unser­er recht­lichen Ver­p­f­lich­tun­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechts­grundlage für die Ver­arbei­tung zur Wahrung unser­er berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der bet­ro­f­fen­en Per­son oder ein­er ander­en natür­lichen Per­son eine Ver­arbei­tung per­son­en­bezo­gen­er Daten erforder­lich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechts­grundlage.

Sich­er­heits­maß­nah­men

Wir bit­ten Sie sich regel­mäßig über den Inhalt unser­er Datens­chutzerklärung zu informier­en. Wir passen die Datens­chutzerklärung an, sobald die Änder­ungen der von uns durchge­führten Daten­ver­arbei­tun­gen dies erforder­lich machen. Wir informier­en Sie, sobald durch die Änder­ungen eine Mitwirkung­shand­lung Ihr­er­seits (z.B. Ein­wil­li­gung) oder eine son­stige indi­vidu­elle Ben­a­chrich­ti­gung erforder­lich wird.

Zusammen­arbeit mit Auftrags­ver­arbeit­ern und Drit­ten

Sofern wir im Rah­men unser­er Ver­arbei­tung Daten gegenüber ander­en Per­son­en und Unterneh­men (Auftrags­ver­arbeit­ern oder Drit­ten) offen­bar­en, sie an diese über­mit­teln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfol­gt dies nur auf Grundlage ein­er geset­z­lichen Erlaub­nis (z.B. wenn eine Über­mittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungs­di­enstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Ver­trag­ser­fül­lung erforder­lich ist), Sie eingewil­ligt haben, eine recht­liche Ver­p­f­lich­tung dies vor­sieht oder auf Grundlage unser­er berechtigten Interessen (z.B. beim Ein­satz von Beau­ftragten, Web­hostern, etc.). Sofern wir Dritte mit der Ver­arbei­tung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftrags­ver­arbei­tungs­ver­trages“ beau­ftra­gen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Über­mittlun­gen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außer­halb der Europäis­chen Uni­on (EU) oder des Europäis­chen Wirtschaft­s­raums (EWR)) ver­arbeiten oder dies im Rah­men der Inans­pruch­nahme von Dien­sten Drit­ter oder Offen­le­gung, bzw. Über­mittlung von Daten an Dritte geschieht, erfol­gt dies nur, wenn es zur Erfül­lung unser­er (vor)vertraglichen Pflicht­en, auf Grundlage Ihr­er Ein­wil­li­gung, auf­grund ein­er recht­lichen Ver­p­f­lich­tung oder auf Grundlage unser­er berechtigten Interessen geschieht. Vorbe­halt­lich geset­z­lich­er oder ver­trag­lich­er Erlaub­n­isse, ver­arbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorlie­gen der beson­der­en Voraus­set­zun­gen der Art. 44 ff. DSGVO ver­arbeiten. D.h. die Ver­arbei­tung erfol­gt z.B. auf Grundlage beson­der­er Garantien, wie der off­iz­i­ell anerkan­nten Fest­s­tel­lung eines der EU ents­prechenden Datens­chutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Pri­vacy Shield“) oder Beach­tung off­iz­i­ell anerkan­nter spez­i­eller ver­trag­lich­er Ver­p­f­lich­tun­gen (so genan­nte „Stand­ard­vert­rag­sk­lauseln“).

Rechte der bet­ro­f­fen­en Per­son­en

Sie haben das Recht, eine Bestä­ti­gung darüber zu ver­lan­gen, ob betref­fende Daten ver­arbeitet wer­den und auf Aus­kun­ft über diese Daten sow­ie auf weit­ere Inform­a­tion­en und Kopie der Daten ents­prechend Art. 15 DSGVO. Sie haben ents­prechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Ver­voll­ständi­gung der Sie betref­fenden Daten oder die Berich­ti­gung der Sie betref­fenden unrichti­gen Daten zu ver­lan­gen. Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu ver­lan­gen, dass betref­fende Daten unverzüg­lich gelöscht wer­den, bzw. altern­at­iv nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Eins­ch­ränkung der Ver­arbei­tung der Daten zu ver­lan­gen. Sie haben das Recht zu ver­lan­gen, dass die Sie betref­fenden Daten, die Sie uns bereit­ges­tellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhal­ten und der­en Über­mittlung an andere Ver­ant­wort­liche zu fordern. Sie haben fern­er gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde ein­zureichen.

Wider­ruf­s­recht

Sie haben das Recht, erteilte Ein­wil­li­gun­gen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukun­ft zu wider­rufen.

Wider­spruch­s­recht

Sie können der kün­fti­gen Ver­arbei­tung der Sie betref­fenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit wider­sprechen. Der Wider­spruch kann ins­beson­dere gegen die Ver­arbei­tung für Zwecke der Direk­t­wer­bung erfol­gen.

Cook­ies und Wider­spruch­s­recht bei Direk­t­wer­bung

Als „Cook­ies“ wer­den kleine Dateien bezeich­net, die auf Rech­nern der Nutzer gespeich­ert wer­den. Inner­halb der Cook­ies können unter­schied­liche Angaben gespeich­ert wer­den. Ein Cook­ie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Ger­ät auf dem das Cook­ie gespeich­ert ist) während oder auch nach seinem Besuch inner­halb eines Onlin­eange­botes zu speich­ern. Als tem­poräre Cook­ies, bzw. „Ses­sion-Cook­ies“ oder „tran­si­ente Cook­ies“, wer­den Cook­ies bezeich­net, die gelöscht wer­den, nachdem ein Nutzer ein Onlin­eange­bot ver­lässt und sein­en Browser schließt. In einem sol­chen Cook­ie kann z.B. der Inhalt eines War­en­korbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeich­ert wer­den. Als „per­man­ent“ oder „per­sist­ent“ wer­den Cook­ies bezeich­net, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeich­ert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeich­ert wer­den, wenn die Nutzer diese nach mehr­er­en Tagen auf­suchen. Ebenso können in einem sol­chen Cook­ie die Interessen der Nutzer gespeich­ert wer­den, die für Reich­weit­en­mes­sung oder Mar­ket­ing­zwecke ver­wen­det wer­den. Als „Third-Party-Cook­ie“ wer­den Cook­ies bezeich­net, die von ander­en Anbi­etern als dem Ver­ant­wort­lichen, der das Onlin­eange­bot betreibt, ange­boten wer­den (andern­falls, wenn es nur dessen Cook­ies sind spricht man von „First-Party Cook­ies“). Wir können tem­poräre und per­man­ente Cook­ies ein­set­zen und klären hier­über im Rah­men unser­er Datens­chutzerklärung auf. Falls die Nutzer nicht möcht­en, dass Cook­ies auf ihr­em Rech­ner gespeich­ert wer­den, wer­den sie geb­eten die ents­prechende Option in den Systemein­stel­lungen ihres Browsers zu deakt­ivier­en. Gespeich­erte Cook­ies können in den Systemein­stel­lungen des Browsers gelöscht wer­den. Der Aus­schluss von Cook­ies kann zu Funk­tion­seins­ch­ränkun­gen dieses Onlin­eange­botes führen. Ein gener­eller Wider­spruch gegen den Ein­satz der zu Zweck­en des Online­market­ing einge­set­zten Cook­ies kann bei ein­er Vielzahl der Dien­ste, vor allem im Fall des Track­ings, über die US-amerik­an­is­che Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt wer­den. Des Weit­er­en kann die Speicher­ung von Cook­ies mit­tels der­en Abschal­tung in den Ein­stel­lungen des Browsers erreicht wer­den. Bitte beacht­en Sie, dass dann gegeben­en­falls nicht alle Funk­tion­en dieses Onlin­eange­botes gen­utzt wer­den können.

Löschung von Daten

Die von uns ver­arbeiteten Daten wer­den nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihr­er Ver­arbei­tung einges­chränkt. Sofern nicht im Rah­men dieser Datens­chutzerklärung aus­drück­lich angegeben, wer­den die bei uns gespeich­er­ten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweck­bestim­mung nicht mehr erforder­lich sind und der Löschung keine geset­z­lichen Auf­be­wahrung­sp­f­licht­en ent­ge­gen­stehen. Sofern die Daten nicht gelöscht wer­den, weil sie für andere und geset­z­lich zulässige Zwecke erforder­lich sind, wird der­en Ver­arbei­tung einges­chränkt. D.h. die Daten wer­den ges­per­rt und nicht für andere Zwecke ver­arbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus han­dels- oder steuer­recht­lichen Gründen auf­be­wahrt wer­den müssen. Nach geset­z­lichen Vor­gaben in Deutsch­land erfol­gt die Auf­be­wahrung ins­beson­dere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Han­dels­büch­er, Invent­are, Eröffnungs­b­il­an­zen, Jahresab­schlüsse, Han­dels­briefe, Buchungs­belege, etc.) sow­ie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Büch­er, Aufzeich­nun­gen, Lage­berichte, Buchungs­belege, Han­dels- und Geschäfts­briefe, Für Besteuer­ung rel­ev­ante Unter­la­gen, etc.). Nach geset­z­lichen Vor­gaben in Öster­reich erfol­gt die Auf­be­wahrung ins­beson­dere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buch­hal­tung­sun­ter­la­gen, Belege/Rechnungen, Kon­ten, Belege, Geschäft­spapiere, Auf­s­tel­lung der Ein­nah­men und Aus­gaben, etc.), für 22 Jahre im Zusam­men­hang mit Grundstück­en und für 10 Jahre bei Unter­la­gen im Zusam­men­hang mit elektron­isch erbracht­en Leis­tun­gen, Telekommunikations‑, Rund­funk- und Fernsehleis­tun­gen, die an Nich­tun­ternehmer in EU-Mit­glied­staaten erbracht wer­den und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Ans­pruch gen­om­men wird.

Host­ing

Die von uns in Ans­pruch gen­om­men­en Host­ing-Leis­tun­gen dien­en der Zurver­fü­gung­stel­lung der fol­genden Leis­tun­gen: Infrastruk­tur- und Platt­form­di­enstleis­tun­gen, Rechen­kapazität, Speich­er­platz und Daten­bank­di­en­ste, Sich­er­heitsleis­tun­gen sow­ie tech­nis­che War­tungsleis­tun­gen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlin­eange­botes ein­set­zen. Hier­bei ver­arbeiten wir, bzw. unser Hostingan­bi­eter Best­andsdaten, Kon­takt­daten, Inhalts­daten, Ver­trags­daten, Nutzungs­daten, Meta- und Kom­munika­tionsdaten von Kun­den, Interessen­ten und Besuch­ern dieses Onlin­eange­botes auf Grundlage unser­er berechtigten Interessen an ein­er eff­iz­ien­ten und sicher­en Zurver­fü­gung­stel­lung dieses Onlin­eange­botes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftrags­ver­arbei­tungs­ver­trag).

Kon­tak­tauf­nahme

Bei der Kon­tak­tauf­nahme mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mu­lar, E‑Mail, Tele­fon oder via sozialer Medi­en) wer­den die Angaben des Nutzers zur Bearbei­tung der Kon­tak­tan­frage und der­en Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO ver­arbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Cus­tom­er-Rela­tion­ship-Man­age­ment Sys­tem (“CRM Sys­tem”) oder ver­gleich­barer Anfra­gen­or­gan­isa­tion gespeich­ert wer­den. Wir löschen die Anfra­gen, sofern diese nicht mehr erforder­lich sind. Wir über­prüfen die Erforder­lich­keit alle zwei Jahre; Fern­er gel­ten die geset­z­lichen Archivier­ung­sp­f­licht­en.

Akismet Anti-Spam-Prü­fung

Unser Onlin­eange­bot nutzt den Dienst „Akismet“, der von der Auto­mat­tic Inc., 60 29th Street #343, San Fran­cisco, CA 94110, USA, ange­boten wird. Die Nutzung erfol­gt auf Grundlage unser­er berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mit Hil­fe dieses Dien­stes wer­den Kom­ment­are echter Menschen von Spam-Kom­ment­ar­en unter­schieden. Dazu wer­den alle Kom­ment­arangaben an ein­en Serv­er in den USA ver­schickt, wo sie ana­lysiert und für Ver­gleich­szwecke vier Tage lang gespeich­ert wer­den. Ist ein Kom­ment­ar als Spam eingestuft worden, wer­den die Daten über diese Zeit hinaus gespeich­ert. Zu diesen Angaben gehören der eingegebene Name, die Email­ad­resse, die IP-Adresse, der Kom­ment­ar­in­halt, der Refer­rer, Angaben zum ver­wen­deten Browser sow­ie dem Com­puter­sys­tem und die Zeit des Ein­trags. Auto­mat­tic ist unter dem Pri­vacy-Shield-Abkom­men zer­ti­fiz­iert und bietet hier­durch eine Garantie, das europäis­che Datens­chutzrecht ein­zuhal­ten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC&status=Active). Nähere Inform­a­tion­en zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Akismet find­en sich in den Datens­chutzh­in­weis­en von Auto­mat­tic: https://automattic.com/privacy/. Nutzer können gerne Pseud­onyme nutzen, oder auf die Eingabe des Namens oder der Email­ad­resse ver­zicht­en. Sie können die Über­tra­gung der Daten kom­plett ver­hindern, indem Sie unser Kom­ment­arsys­tem nicht nutzen. Das wäre schade, aber leider sehen wir sonst keine Altern­at­iven, die ebenso effekt­iv arbeiten.

News­let­ter

Mit den nachfol­genden Hin­weis­en informier­en wir Sie über die Inhalte unseres News­let­ters sow­ie das Anmelde‑, Versand- und das stat­istische Aus­wer­tungs­ver­fahren sow­ie Ihre Wider­spruch­s­rechte auf. Indem Sie unser­en News­let­ter abon­nier­en, erklären Sie sich mit dem Empfang und den bes­chrieben­en Ver­fahren ein­ver­standen. Inhalt des News­let­ters: Wir versenden News­let­ter, E‑Mails und weit­ere elektron­is­che Ben­a­chrich­ti­gun­gen mit werb­lichen Inform­a­tion­en (nachfol­gend „News­let­ter“) nur mit der Ein­wil­li­gung der Empfänger oder ein­er geset­z­lichen Erlaub­nis. Sofern im Rah­men ein­er Anmel­dung zum News­let­ter dessen Inhalte konkret ums­chrieben wer­den, sind sie für die Ein­wil­li­gung der Nutzer maßgeb­lich. Im Übri­gen enthal­ten unsere News­let­ter Inform­a­tion­en zu unser­en Leis­tun­gen und uns. Double-Opt-In und Pro­tokol­lier­ung: Die Anmel­dung zu unser­em News­let­ter erfol­gt in einem sog. Double-Opt-In-Ver­fahren. D.h. Sie erhal­ten nach der Anmel­dung eine E‑Mail, in der Sie um die Bestä­ti­gung Ihr­er Anmel­dung geb­eten wer­den. Diese Bestä­ti­gung ist not­wendig, dam­it sich niemand mit frem­den E‑Mailadressen anmelden kann. Die Anmel­dun­gen zum News­let­ter wer­den pro­tokol­liert, um den Anmelde­prozess ents­prechend den recht­lichen Anfor­der­ungen nach­weis­en zu können. Hierzu gehört die Speicher­ung des Anmelde- und des Bestä­ti­gung­szeit­punkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso wer­den die Änder­ungen Ihr­er bei dem Versand­di­enstleister gespeich­er­ten Daten pro­tokol­liert. Anmel­ded­aten: Um sich für den News­let­ter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E‑Mailadresse angeben. Option­al bit­ten wir Sie ein­en Namen, zwecks per­sön­lich­er Ans­prache im News­let­ters anzugeben. Deutsch­land: Der Versand des News­let­ters und die mit ihm ver­bundene Erfolgsmes­sung erfol­gt auf Grundlage ein­er Ein­wil­li­gung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der geset­z­lichen Erlaub­nis gem. § 7 Abs. 3 UWG. Die Pro­tokol­lier­ung des Anmeldever­fahrens erfol­gt auf Grundlage unser­er berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Ein­satz eines nutzer­fre­und­lichen sow­ie sicher­en News­let­ter­sys­tems, das sowohl unser­en geschäft­lichen Interessen dient, als auch den Erwar­tun­gen der Nutzer ents­pricht und uns fern­er den Nach­weis von Ein­wil­li­gun­gen erlaubt. Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres News­let­ters jederzeit kündi­gen, d.h. Ihre Ein­wil­li­gun­gen wider­rufen. Ein­en Link zur Kündi­gung des News­let­ters find­en Sie am Ende eines jeden News­let­ters. Wir können die aus­getra­gen­en E‑Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unser­er berechtigten Interessen speich­ern bevor wir sie löschen, um eine ehem­als gegebene Ein­wil­li­gung nach­weis­en zu können. Die Ver­arbei­tung dieser Daten wird auf den Zweck ein­er mög­lichen Abwehr von Ans­prüchen bes­chränkt. Ein indi­vidu­eller Löschungsan­trag ist jederzeit mög­lich, sofern zugleich das ehem­a­lige Bestehen ein­er Ein­wil­li­gung bestätigt wird.

News­let­ter – Versand­di­enstleister

Der Versand der News­let­ter erfol­gt mit­tels des Versand­di­enstleisters „MailChimp“, ein­er News­let­terversand­platt­form des US-Anbi­eters Rock­et Sci­ence Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datens­chutzbestim­mun­gen des Versand­di­enstleisters können Sie hier ein­sehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rock­et Sci­ence Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Pri­vacy-Shield-Abkom­men zer­ti­fiz­iert und bietet hier­durch eine Garantie, das europäisches Datens­chutzniveau ein­zuhal­ten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Der Versand­di­enstleister wird auf Grundlage unser­er berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftrags­ver­arbei­tungs­ver­trages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO einge­set­zt. Der Versand­di­enstleister kann die Daten der Empfänger in pseud­onymer Form, d.h. ohne Zuord­nung zu einem Nutzer, zur Opti­mier­ung oder Verbesser­ung der eigen­en Ser­vices nutzen, z.B. zur tech­nis­chen Opti­mier­ung des Versandes und der Darstel­lung der News­let­ter oder für stat­istische Zwecke ver­wenden. Der Versand­di­enstleister nutzt die Daten unser­er News­letter­em­p­fänger jedoch nicht, um diese selbst anzus­chreiben oder um die Daten an Dritte weit­erzugeben.

Jet­pack (Word­Press Stats)

Wir nutzen auf Grundlage unser­er berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Ana­lyse, Opti­mier­ung und wirtschaft­li­chem Betrieb unseres Onlin­eange­botes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) das Plu­gin Jet­pack (hier die Unter­funk­tion „Word­press Stats“), welches ein Tool zur stat­istischen Aus­wer­tung der Besucherzu­griffe ein­bind­et und von Auto­mat­tic Inc., 60 29th Street #343, San Fran­cisco, CA 94110, USA. Jet­pack ver­wen­det sog. „Cook­ies“, Textdateien, die auf Ihr­em Com­puter gespeich­ert wer­den und die eine Ana­lyse der Ben­utzung der Web­site durch Sie ermög­lichen. Auto­mat­tic ist unter dem Pri­vacy-Shield-Abkom­men zer­ti­fiz­iert und bietet hier­durch eine Garantie, das europäis­che Datens­chutzrecht ein­zuhal­ten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC&status=Active). Die durch das Cook­ie erzeugten Inform­a­tion­en über Ihre Ben­utzung dieses Onlin­eange­botes wer­den auf einem Serv­er in den USA gespeich­ert. Dabei können aus den ver­arbeiteten Daten Nutzung­s­pro­file der Nutzer erstellt wer­den, wobei diese nur zu Ana­lyse- und nicht zu Wer­bezweck­en einge­set­zt wer­den. Weit­ere Inform­a­tion­en erhal­ten Sie in den Datens­chutzerklärungen von Auto­mat­tic: https://automattic.com/privacy/ und Hin­weis­en zu Jet­pack-Cook­ies: https://jetpack.com/support/cookies/.

Google Ana­lyt­ics

Wir set­zen auf Grundlage unser­er berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Ana­lyse, Opti­mier­ung und wirtschaft­li­chem Betrieb unseres Onlin­eange­botes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Ana­lyt­ics, ein­en Webana­lysedi­enst der Google Ire­land Ltd., Gor­don House, 4 Bar­row St,Dublin, D04 E5W5, Irland, (“Google”) ein. Google ver­wen­det Cook­ies. Die durch das Cook­ie erzeugten Inform­a­tion­en über Ben­utzung des Onlin­eange­botes durch die Nutzer wer­den in der Regel an ein­en Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespeich­ert. Google ist unter dem Pri­vacy-Shield-Abkom­men zer­ti­fiz­iert und bietet hier­durch eine Garantie, das europäis­che Datens­chutzrecht ein­zuhal­ten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Google wird diese Inform­a­tion­en in unser­em Auftrag ben­utzen, um die Nutzung unseres Onlin­eange­botes durch die Nutzer aus­zuwer­ten, um Reports über die Akt­iv­itäten inner­halb dieses Onlin­eange­botes zusam­men­zus­tel­len und um weit­ere, mit der Nutzung dieses Onlin­eange­botes und der Inter­net­nutzung ver­bundene Dienstleis­tun­gen, uns gegenüber zu erbrin­g­en. Dabei können aus den ver­arbeiteten Daten pseud­onyme Nutzung­s­pro­file der Nutzer erstellt wer­den. Wir set­zen Google Ana­lyt­ics nur mit akt­iviert­er IP-Anonymis­ier­ung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google inner­halb von Mit­glied­staaten der Europäis­chen Uni­on oder in ander­en Ver­tragsstaaten des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­s­raum gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an ein­en Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ander­en Daten von Google zusam­menge­führt. Die Nutzer können die Speicher­ung der Cook­ies durch eine ents­prechende Ein­stel­lung ihr­er Browser-Soft­ware ver­hindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfas­sung der durch das Cook­ie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlin­eange­botes bezo­gen­en Daten an Google sow­ie die Ver­arbei­tung dieser Daten durch Google ver­hindern, indem sie das unter fol­gen­dem Link ver­füg­bare Browser-Plu­gin her­unter­laden und instal­lier­en: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Weit­ere Inform­a­tion­en zur Daten­nutzung durch Google, Ein­stel­lungs- und Wider­spruchs­mög­lich­keiten, erfahren Sie in der Datens­chutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sow­ie in den Ein­stel­lungen für die Darstel­lung von Wer­bee­in­blendun­gen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated). Die per­son­en­bezo­gen­en Daten der Nutzer wer­den nach 14 Mon­aten gelöscht oder anonymisert.

Google-Re/­Mar­ket­ing-Ser­vices

Wir nutzen auf Grundlage unser­er berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Ana­lyse, Opti­mier­ung und wirtschaft­li­chem Betrieb unseres Onlin­eange­botes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die Mar­ket­ing- und Remarket­ing-Dien­ste (kurz „Google-Mar­ket­ing-Ser­vices”) der Google Ire­land Ltd., Gor­don House, 4 Bar­row St,Dublin, D04 E5W5, Irland, (“Google”). Google ist unter dem Pri­vacy-Shield-Abkom­men zer­ti­fiz­iert und bietet hier­durch eine Garantie, das europäis­che Datens­chutzrecht ein­zuhal­ten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Die Google-Mar­ket­ing-Ser­vices erlauben uns Wer­bean­zei­gen für und auf unser­er Web­site gez­iel­ter anzuzei­gen, um Nutzern nur Anzei­gen zu präsen­tier­en, die poten­ti­ell der­en Interessen ents­prechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzei­gen für Produkte angezeigt wer­den, für die er sich auf ander­en Web­seiten interessiert hat, spricht man hier­bei vom „Remarket­ing“. Zu diesen Zweck­en wird bei Aufruf unser­er und ander­er Web­seiten, auf den­en Google-Mar­ket­ing-Ser­vices akt­iv sind, unmit­tel­bar durch Google ein Code von Google aus­ge­führt und es wer­den sog. (Re)marketing-Tags (unsicht­bare Grafiken oder Code, auch als “Web Beacons” bezeich­net) in die Web­seite einge­bunden. Mit der­en Hil­fe wird auf dem Ger­ät der Nutzer ein indi­vidu­elles Cook­ie, d.h. eine kleine Datei abgespeich­ert (statt Cook­ies können auch ver­gleich­bare Tech­no­lo­gi­en ver­wen­det wer­den). Die Cook­ies können von ver­schieden­en Domains geset­zt wer­den, unter ander­em von google.com, doubleclick.net, invitemedia.com, admeld.com, googlesyndication.com oder googleadservices.com. In dieser Datei wird ver­merkt, welche Web­seiten der Nutzer aufge­sucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Ange­bote er geklickt hat, fern­er tech­nis­che Inform­a­tion­en zum Browser und Betriebssys­tem, ver­weis­ende Web­seiten, Besuch­szeit sow­ie weit­ere Angaben zur Nutzung des Onlin­eange­botes. Es wird eben­falls die IP-Adresse der Nutzer erfasst, wobei wir im Rah­men von Google-Ana­lyt­ics mit­teilen, dass die IP-Adresse inner­halb von Mit­glied­staaten der Europäis­chen Uni­on oder in ander­en Ver­tragsstaaten des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­s­raum gekürzt und nur in Aus­nah­me­fäl­len ganz an ein­en Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt wird. Die IP-Adresse wird nicht mit Daten des Nutzers inner­halb von ander­en Ange­boten von Google zusam­menge­führt. Die vor­stehend genan­nten Inform­a­tion­en können seitens Google auch mit sol­chen Inform­a­tion­en aus ander­en Quel­len ver­bunden wer­den. Wenn der Nutzer anschließend andere Web­seiten besucht, können ihm ents­prechend sein­er Interessen die auf ihn abges­tim­mten Anzei­gen angezeigt wer­den. Die Daten der Nutzer wer­den im Rah­men der Google-Mar­ket­ing-Ser­vices pseud­onym ver­arbeitet. D.h. Google speich­ert und ver­arbeitet z.B. nicht den Namen oder E‑Mailadresse der Nutzer, son­dern ver­arbeitet die rel­ev­anten Daten Cook­ie-bezo­gen inner­halb pseud­onymer Nutzer-Pro­file. D.h. aus der Sicht von Google wer­den die Anzei­gen nicht für eine konkret iden­ti­fiz­ierte Per­son ver­wal­tet und angezeigt, son­dern für den Cook­ie-Inhab­er, unab­hängig dav­on wer dieser Cook­ie-Inhab­er ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google aus­drück­lich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseud­onymis­ier­ung zu ver­arbeiten. Die von Google-Mar­ket­ing-Ser­vices über die Nutzer ges­am­melten Inform­a­tion­en wer­den an Google über­mit­telt und auf Googles Servern in den USA gespeich­ert. Zu den von uns einge­set­zten Google-Mar­ket­ing-Ser­vices gehört u.a. das Online-Wer­be­pro­gramm „Google AdWords“. Im Fall von Google AdWords, erhält jeder AdWords-Kunde ein anderes „Con­ver­sion-Cook­ie“. Cook­ies können somit nicht über die Web­sites von AdWords-Kun­den nachver­fol­gt wer­den. Die mit Hil­fe des Cook­ies einge­hol­ten Inform­a­tion­en dien­en dazu, Con­ver­sion-Stat­istiken für AdWords-Kun­den zu erstel­len, die sich für Con­ver­sion-Track­ing entschieden haben. Die AdWords-Kun­den erfahren die Ges­amtan­zahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu ein­er mit einem Con­ver­sion-Track­ing-Tag verse­hen­en Seite weit­ergeleitet wur­den. Sie erhal­ten jedoch keine Inform­a­tion­en, mit den­en sich Nutzer per­sön­lich iden­ti­fiz­ier­en lassen. Wir können auf Grundlage des Google-Mar­ket­ing-Ser­vices „AdSense“ Wer­bean­zei­gen Drit­ter ein­bind­en. AdSense ver­wen­det Cook­ies, mit den­en Google und sein­en Part­ner-Web­sites, die Schal­tung von Anzei­gen auf Basis der Besuche von Nutzern auf dieser Web­site bzw. ander­en Web­sites im Inter­net ermög­licht wird. Fern­er können wir den “Google Tag Man­ager” ein­set­zen, um die Google Ana­lyse- und Mar­ket­ing-Dien­ste in unsere Web­site ein­zu­bind­en und zu ver­wal­ten. Weit­ere Inform­a­tion­en zur Daten­nutzung zu Mar­ket­ing­zweck­en durch Google, erfahren Sie auf der Über­sichts­seite: https://www.google.com/policies/technologies/ads, die Datens­chutzerklärung von Google ist unter https://www.google.com/policies/privacy abruf­bar. Wenn Sie der interessens­bezo­gen­en Wer­bung durch Google-Mar­ket­ing-Ser­vices wider­sprechen möcht­en, können Sie die von Google ges­tell­ten Ein­stel­lungs- und Opt-Out-Mög­lich­keiten nutzen: http://www.google.com/ads/preferences.

Face­book-Pixel, Cus­tom Audi­ences und Face­book-Con­ver­sion

Inner­halb unseres Onlin­eange­botes wird auf­grund unser­er berechtigten Interessen an Ana­lyse, Opti­mier­ung und wirtschaft­li­chem Betrieb unseres Onlin­eange­botes und zu diesen Zweck­en das sog. “Face­book-Pixel” des sozialen Net­zwerkes Face­book, welches von der Face­book Inc., 1 Hack­er Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland betrieben wird (“Face­book”), einge­set­zt. Face­book ist unter dem Pri­vacy-Shield-Abkom­men zer­ti­fiz­iert und bietet hier­durch eine Garantie, das europäis­che Datens­chutzrecht ein­zuhal­ten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active). Mit Hil­fe des Face­book-Pixels ist es Face­book zum ein­en mög­lich, die Besuch­er unseres Onlin­eange­botes als Ziel­gruppe für die Darstel­lung von Anzei­gen (sog. “Face­book-Ads”) zu bestim­men. Dement­s­prechend set­zen wir das Face­book-Pixel ein, um die durch uns geschal­teten Face­book-Ads nur sol­chen Face­book-Nutzern anzuzei­gen, die auch ein Interesse an unser­em Onlin­eange­bot gezeigt haben oder die bestim­mte Merk­male (z.B. Interessen an bestim­mten The­men oder Produk­ten, die anhand der besucht­en Web­seiten bestim­mt wer­den) auf­weis­en, die wir an Face­book über­mit­teln (sog. „Cus­tom Audi­ences“). Mit Hil­fe des Face­book-Pixels möcht­en wir auch sich­er­stel­len, dass unsere Face­book-Ads dem poten­ti­el­len Interesse der Nutzer ents­prechen und nicht belästi­gend wirken. Mit Hil­fe des Face­book-Pixels können wir fern­er die Wirk­samkeit der Face­book-Wer­bean­zei­gen für stat­istische und Markt­forschung­szwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Face­book-Wer­bean­zeige auf unsere Web­site weit­ergeleitet wur­den (sog. „Con­ver­sion“). Die Ver­arbei­tung der Daten durch Face­book erfol­gt im Rah­men von Face­books Daten­ver­wendung­s­richt­linie. Dement­s­prechend gener­elle Hin­weise zur Darstel­lung von Face­book-Ads, in der Daten­ver­wendung­s­richt­linie von Face­book: https://www.facebook.com/policy.php. Spez­i­elle Inform­a­tion­en und Details zum Face­book-Pixel und sein­er Funk­tion­s­weise erhal­ten Sie im Hil­febereich von Face­book: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616. Sie können der Erfas­sung durch den Face­book-Pixel und Ver­wendung Ihr­er Daten zur Darstel­lung von Face­book-Ads wider­sprechen. Um ein­zus­tel­len, welche Arten von Wer­bean­zei­gen Ihnen inner­halb von Face­book angezeigt wer­den, können Sie die von Face­book ein­gerichtete Seite aufrufen und dort die Hin­weise zu den Ein­stel­lungen nutzungs­basiert­er Wer­bung befol­gen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Ein­stel­lungen erfol­gen platt­for­mun­ab­hängig, d.h. sie wer­den für alle Ger­äte, wie Desktop­com­puter oder mobile Ger­äte übernom­men. Sie können dem Ein­satz von Cook­ies, die der Reich­weit­en­mes­sung und Wer­bezweck­en dien­en, fern­er über die Deakt­ivier­ungs­seite der Net­zwerkwer­bein­i­ti­at­ive (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätz­lich die US-amerik­an­is­che Web­seite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäis­che Web­seite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) wider­sprechen.

Onlinepräsen­zen in sozialen Medi­en

Wir unter­hal­ten Onlinepräsen­zen inner­halb sozialer Net­zwerke und Platt­for­men, um mit den dort akt­iven Kun­den, Interessen­ten und Nutzern kom­mun­iz­ier­en und sie dort über unsere Leis­tun­gen informier­en zu können. Beim Aufruf der jew­ei­li­gen Net­zwerke und Platt­for­men gel­ten die Geschäfts­bedin­gun­gen und die Daten­ver­arbei­tung­s­richt­lini­en der­en jew­ei­li­gen Betreiber. Soweit nicht anders im Rah­men unser­er Datens­chutzerklärung angegeben, ver­arbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns inner­halb der sozialen Net­zwerke und Platt­for­men kom­mun­iz­ier­en, z.B. Beiträge auf unser­en Onlinepräsen­zen ver­fassen oder uns Nachricht­en zusenden.

Ein­bindung von Dien­sten und Inhal­ten Drit­ter

Wir set­zen inner­halb unseres Onlin­eange­botes auf Grundlage unser­er berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Ana­lyse, Opti­mier­ung und wirtschaft­li­chem Betrieb unseres Onlin­eange­botes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Ser­vicean­ge­bote von Drit­tan­bi­etern ein, um der­en Inhalte und Ser­vices, wie z.B. Videos oder Schriftarten ein­zu­bind­en (nachfol­gend ein­heit­lich bezeich­net als “Inhalte”). Dies set­zt immer voraus, dass die Drit­tan­bi­eter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrneh­men, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an der­en Browser senden kön­nten. Die IP-Adresse ist dam­it für die Darstel­lung dieser Inhalte erforder­lich. Wir bemühen uns nur sol­che Inhalte zu ver­wenden, der­en jew­ei­lige Anbi­eter die IP-Adresse ledig­lich zur Aus­liefer­ung der Inhalte ver­wenden. Drit­tan­bi­eter können fern­er so genan­nte Pixel-Tags (unsicht­bare Grafiken, auch als “Web Beacons” bezeich­net) für stat­istische oder Mar­ket­ing­zwecke ver­wenden. Durch die “Pixel-Tags” können Inform­a­tion­en, wie der Besuch­erverkehr auf den Seiten dieser Web­site aus­gew­er­tet wer­den. Die pseud­ony­men Inform­a­tion­en können fern­er in Cook­ies auf dem Ger­ät der Nutzer gespeich­ert wer­den und unter ander­em tech­nis­che Inform­a­tion­en zum Browser und Betriebssys­tem, ver­weis­ende Web­seiten, Besuch­szeit sow­ie weit­ere Angaben zur Nutzung unseres Onlin­eange­botes enthal­ten, als auch mit sol­chen Inform­a­tion­en aus ander­en Quel­len ver­bunden wer­den.

You­tube

Wir bind­en die Videos der Platt­form “You­Tube” des Anbi­eters Google Ire­land Ltd., Gor­don House, 4 Bar­row St,Dublin, D04 E5W5, Irland, (“Google”) ein. Datens­chutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Fonts

Wir bind­en die Schriftarten (“Google Fonts”) des Anbi­eters Google Ire­land Ltd., Gor­don House, 4 Bar­row St,Dublin, D04 E5W5, Irland, (“Google”) ein. Datens­chutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google ReCaptcha

Wir bind­en die Funk­tion zur Erken­nung von Bots, z.B. bei Eingaben in Online­for­mu­lar­en (“ReCaptcha”) des Anbi­eters Google Ire­land Ltd., Gor­don House, 4 Bar­row St,Dublin, D04 E5W5, Irland, (“Google”), ein. Datens­chutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps

Wir bind­en die Landkarten des Dien­stes “Google Maps” des Anbi­eters Google Ire­land Ltd., Gor­don House, 4 Bar­row St,Dublin, D04 E5W5, Irland, (“Google”), ein. Zu den ver­arbeiteten Daten können ins­beson­dere IP-Adressen und Stan­dortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne der­en Ein­wil­li­gung (im Regel­fall im Rah­men der Ein­stel­lungen ihr­er Mobil­ger­äte vollzo­gen), erhoben wer­den. Die Daten können in den USA ver­arbeitet wer­den. Datens­chutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Ver­wendung von Face­book Social Plu­gins

Wir nutzen auf Grundlage unser­er berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Ana­lyse, Opti­mier­ung und wirtschaft­li­chem Betrieb unseres Onlin­eange­botes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Social Plu­gins (“Plu­gins”) des sozialen Net­zwerkes facebook.com, welches von der Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland betrieben wird (“Face­book”). Die Plu­gins können Interak­tionsele­mente oder Inhalte (z.B. Videos, Grafiken oder Text­beiträge) darstel­len und sind an einem der Face­book Logos erken­nbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begrif­fen “Like”, “Gefällt mir” oder einem „Dau­men hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zus­atz “Face­book Social Plu­gin” gek­en­nzeich­net. Die Liste und das Aus­se­hen der Face­book Social Plu­gins kann hier eingese­hen wer­den: https://developers.facebook.com/docs/plugins/. Face­book ist unter dem Pri­vacy-Shield-Abkom­men zer­ti­fiz­iert und bietet hier­durch eine Garantie, das europäis­che Datens­chutzrecht ein­zuhal­ten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active). Wenn ein Nutzer eine Funk­tion dieses Onlin­eange­botes aufruft, die ein sol­ches Plu­gin enthält, baut sein Ger­ät eine direkte Ver­bindung mit den Servern von Face­book auf. Der Inhalt des Plu­gins wird von Face­book direkt an das Ger­ät des Nutzers über­mit­telt und von diesem in das Onlin­eange­bot einge­bunden. Dabei können aus den ver­arbeiteten Daten Nutzung­s­pro­file der Nutzer erstellt wer­den. Wir haben dah­er kein­en Ein­fluss auf den Umfang der Daten, die Face­book mit Hil­fe dieses Plu­gins erhebt und informiert die Nutzer dah­er ents­prechend unser­em Ken­nt­n­is­stand. Durch die Ein­bindung der Plu­gins erhält Face­book die Inform­a­tion, dass ein Nutzer die ents­prechende Seite des Onlin­eange­botes aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Face­book ein­gelog­gt, kann Face­book den Besuch seinem Face­book-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plu­gins inter­agier­en, zum Beis­piel den Like But­ton betäti­gen oder ein­en Kom­ment­ar abgeben, wird die ents­prechende Inform­a­tion von Ihr­em Ger­ät direkt an Face­book über­mit­telt und dort gespeich­ert. Falls ein Nutzer kein Mit­glied von Face­book ist, besteht trotzdem die Mög­lich­keit, dass Face­book seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speich­ert. Laut Face­book wird in Deutsch­land nur eine anonymis­ierte IP-Adresse gespeich­ert. Zweck und Umfang der Daten­er­hebung und die weit­ere Ver­arbei­tung und Nutzung der Daten durch Face­book sow­ie die dies­bezüg­lichen Rechte und Ein­stel­lungs­mög­lich­keiten zum Schutz der Privat­sphäre der Nutzer, können diese den Datens­chutzh­in­weis­en von Face­book ent­neh­men: https://www.facebook.com/about/privacy/. Wenn ein Nutzer Face­book­mit­glied ist und nicht möchte, dass Face­book über dieses Onlin­eange­bot Daten über ihn sam­melt und mit sein­en bei Face­book gespeich­er­ten Mit­gliedsdaten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Onlin­eange­botes bei Face­book aus­log­gen und seine Cook­ies löschen. Weit­ere Ein­stel­lungen und Wider­sprüche zur Nutzung von Daten für Wer­bezwecke, sind inner­halb der Face­book-Pro­filein­stel­lungen mög­lich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder über die US-amerik­an­is­che Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Ein­stel­lungen erfol­gen platt­for­mun­ab­hängig, d.h. sie wer­den für alle Ger­äte, wie Desktop­com­puter oder mobile Ger­äte übernom­men.

Twit­ter

Inner­halb unseres Onlin­eange­botes können Funk­tion­en und Inhalte des Dien­stes Twit­ter, ange­boten durch die Twit­ter Inc., 1355 Mar­ket Street, Suite 900, San Fran­cisco, CA 94103, USA, einge­bunden wer­den. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schalt­flächen gehören, mit den­en Nutzer Ihr Gefallen betref­fend die Inhalte kun­d­tun, den Ver­fassern der Inhalte oder unsere Beiträge abon­nier­en können. Sofern die Nutzer Mit­glieder der Platt­form Twit­ter sind, kann Twit­ter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funk­tion­en den dorti­gen Pro­fi­len der Nutzer zuordnen. Twit­ter ist unter dem Pri­vacy-Shield-Abkom­men zer­ti­fiz­iert und bietet hier­durch eine Garantie, das europäis­che Datens­chutzrecht ein­zuhal­ten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active). Datens­chutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

Ins­tagram

Inner­halb unseres Onlin­eange­botes können Funk­tion­en und Inhalte des Dien­stes Ins­tagram, ange­boten durch die Ins­tagram Inc., 1601 Wil­low Road, Menlo Park, CA, 94025, USA, einge­bunden wer­den. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schalt­flächen gehören, mit den­en Nutzer ihr Gefallen betref­fend die Inhalte kun­d­tun, den Ver­fassern der Inhalte oder unsere Beiträge abon­nier­en können. Sofern die Nutzer Mit­glieder der Platt­form Ins­tagram sind, kann Ins­tagram den Aufruf der o.g. Inhalte und Funk­tion­en den dorti­gen Pro­fi­len der Nutzer zuordnen. Datens­chutzerklärung von Ins­tagram: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

Xing

Inner­halb unseres Onlin­eange­botes können Funk­tion­en und Inhalte des Dien­stes Xing, ange­boten durch die XING AG, Dam­mt­or­straße 29–32, 20354 Ham­burg, Deutsch­land, einge­bunden wer­den. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schalt­flächen gehören, mit den­en Nutzer Ihr Gefallen betref­fend die Inhalte kun­d­tun, den Ver­fassern der Inhalte oder unsere Beiträge abon­nier­en können. Sofern die Nutzer Mit­glieder der Platt­form Xing sind, kann Xing den Aufruf der o.g. Inhalte und Funk­tion­en den dorti­gen Pro­fi­len der Nutzer zuordnen. Datens­chutzerklärung von Xing: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection..

Linked­In

Inner­halb unseres Onlin­eange­botes können Funk­tion­en und Inhalte des Dien­stes Linked­In, ange­boten durch die inked­In Ire­land Unlim­ited Com­pany Wilton Place, Dub­lin 2, Irland, einge­bunden wer­den. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schalt­flächen gehören, mit den­en Nutzer Ihr Gefallen betref­fend die Inhalte kun­d­tun, den Ver­fassern der Inhalte oder unsere Beiträge abon­nier­en können. Sofern die Nutzer Mit­glieder der Platt­form Linked­In sind, kann Linked­In den Aufruf der o.g. Inhalte und Funk­tion­en den dorti­gen Pro­fi­len der Nutzer zuordnen. Datens­chutzerklärung von Linked­In: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.. Linked­In ist unter dem Pri­vacy-Shield-Abkom­men zer­ti­fiz­iert und bietet hier­durch eine Garantie, das europäis­che Datens­chutzrecht ein­zuhal­ten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active). Datens­chutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy, Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.